Pater Klaus-Peter Köhnlein in Ruhestand verabschiedet

Über viele Jahre hinweg war Pater Klaus-Peter Köhnlein Klinikseelsorger im Katholischen Klinikum Mainz.

Foto: Bastian Hauck, AZ

30.09.2019

Pater Klaus-Peter Köhnlein in Ruhestand verabschiedet

Über viele Jahre hinweg war Pater Klaus-Peter Köhnlein Klinikseelsorger im Katholischen Klinikum Mainz. Nun wurde er mit einem Hochamt und einem anschließendem Empfang in den Ruhestand verabschiedet.

Krankenhausseelsorge war für ihn stets mehr als nur die Erfüllung eines Amtes oder eines Auftrages. Pater Köhnlein hat mit seinem Wirken Trost und festen Halt gegeben. Auch hat er das Gefühl vermittelt, nicht allein oder verlassen zu sein. Großes Engagement und Herzblut waren ebenso spürbar, wie seine besondere Art, zuhören zu können, sich in die Menschen einzufühlen und unterstützend an ihrer Seite zu stehen. Er hat er seinem Gegenüber echte Anteilnahme vermittelt. Für unsere Patienten, für ihre Angehörigen und auch für unsere Mitarbeiter war er eine echte Bereicherung. Dafür gilt ihm im Namen aller ein ganz herzliches Dankschön!

Für das neue Kapitel seiner Lebensgeschichte wünschen wir ihm alles erdenklich Gute, Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Gottes Segen, auf Wiedersehen!