kkm Darmzentrum ist top

Bundesweite Auswertung zeigt exzellente Ergebnisse für Katholisches Klinikum Mainz

21.06.2018

kkm Darmzentrum ist top

Bundesweite Auswertung zeigt exzellente Ergebnisse für Katholisches Klinikum Mainz

(Mainz, 20.06.2018, cb) Im bundesweiten Vergleich von insgesamt 283 zertifizierten Darmzentren ist das kkm sehr gut aufgestellt. Dies belegt die aktuelle Auswertung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Insbesondere bei der Behandlungsqualität zeigten sich exzellente Ergebnisse. Die Komplikationsraten bei der operativen Behandlung von Patienten mit Dick- und Enddarm-Tumoren sind sehr niedrig. Prof. Dr. Achim Heintz, der Chefarzt der Klinik für Allgemein– und Viszeralchirurgie, einer der beiden Leiter des Zentrums am kkm zeigt sich hoch erfreut und stolz zugleich: „Als Viszeralonkologisches Zentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) mit den Schwerpunkten Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs möchten wir unsere Patienten bestmöglich behandeln. Die bundesweit vergleichende Auswertung der Deutschen Krebsgesellschaft zeigt, dass wir für diese Diagnose mit zu den 100 besten Kliniken in Deutschland gehören. Das motiviert uns, für unsere Patienten diesen Weg kontinuierlich weiterzugehen!"

 

Über das Katholische Klinikum Mainz
Das Katholische Klinikum Mainz (kkm) mit seinem Standort St. Vincenz und Elisabeth Hospital ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung. Mit seinen zertifizierten Fachzentren (AltersTraumaZentrum, Lokales Traumazentrum, Viszeralonkologisches Zentrum, Darm-, Pankreas-, Brust-, Endoprothetik-, Gefäß-, Lungen-, Schilddrüsenzentrum) sowie weiteren 17 Fachabteilungen, 624 Betten und über 1.500 Beschäftigten nimmt es einen überregionalen Versorgungsauftrag wahr. Jährlich werden im kkm über 50.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Das kkm hat einen im Landeskrankenhausplan verankerten Versorgungsauftrag und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Darüber hinaus betreibt es eine staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit 70 Ausbildungsplätzen für Gesundheits- und Krankenpflege.

Das Katholische Klinikum Mainz ist eine kirchliche Einrichtung des Caritasverbandes für die Diözese Mainz und der Marienhaus GmbH in Trägerschaft des Caritas-Werkes St. Martin GmbH. Die Patientenversorgung erfolgt unter dem Leitsatz „menschlich und kompetent – für die Stadt und die Region". Seit 2004 ist im kkm ein Qualitätsmanagementsystem etabliert, das Krankenhaus ist nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert, die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) nach EN ISO 13485:2016.

Mehr Informationen: www.kkm-mainz.de

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!