Ausbildung im kkm

Die Qualifizierung der Mitarbeiter/innen ist in der heutigen Zeit von großer Wichtigkeit. Einrichtungen mit hochspezialisierten Schwerpunkten benötigen hochqualifiziertes Personal, das stets offen ist für moderne Therapieformen und Pflegekonzepte.

Eine wichtige Quelle für Innovationen ist die Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Katholischen Klinikums Mainz (kkm) mit bis zu 150 Ausbildungsplätzen, an welcher der pflegerische Nachwuchs ausgebildet wird. Ansprechpartner ist die GKPS. Wir bieten folgende Ausbildung an:

  • Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in


Darüber hinaus ist - in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz - seit Oktober 2007 an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des kkm ein ausbildungsintegriertes Studium möglich:

  • Dualer Studiengang "Bachelor of Science (Pflege)"


Nach bestandenem Examen hat das kkm ein großes Interesse daran, die Absolventen als Gesundheits- und Krankenpfleger in den verschiedenen Fachdisziplinen zu übernehmen.  Mit Abschluss der Ausbildung erwerben die Schüler die Zugangsberechtigung zum Besuch von Fachhochschulen im Bereich Soziales und Gesundheit in Rheinland-Pfalz.

Hier finden Sie unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschule:

Katholisches Klinikum Mainz (kkm)
Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Schulleiterin Andrea Klug
Xaveriusweg 7
55131 Mainz

Wir bilden zweimal jährlich zum 01. April und zum 01. Oktober aus.
Der nächste Kursbeginn ist am 01. Oktober 2019. Bewerben Sie sich jetzt!

Wir freuen uns auf Sie!

Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Die theoretische Ausbildung

Mindestens 2.100 Theoriestunden werden von Fachleuten vermittelt.

Zu den Themenbereichen gehören unter anderem:

  • Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und auswerten
  • Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  • Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen
  • Pflegewissenschaften
  • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der medizinischen Diagnostik und Therapie


Der Unterricht erfolgt im Blocksystem, beginnend mit einem Einführungsblock von 10 bis 12 Wochen. Im Anschluss wechseln dann Unterrichtsblöcke mit entsprechenden Einsätzen in der Praxis ab.

 

Die praktische Ausbildung

Im Rahmen der praktischen Ausbildung müssen mindestens 2.500 Stunden in stationären und ambulanten Bereichen absolviert werden. Die praktischen Einsätze finden neben den Fachkliniken des kkm auch in externen Ausbildungsstätten statt (siehe Einsatzorte für die Praktische Ausbildung).

In den praktischen Einsatzgebieten werden die Schüler von Lehrern der Schule, von Praxisanleitern und Pflegefachkräften begleitet.

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in beträgt drei Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung (schriftlich, praktisch und mündlich).

 

Ausbildungsvergütung

(Stand 01/2019)
1. Ausbildungsjahr:  1.140,69 Euro*
2. Ausbildungsjahr:  1.202,07 Euro*
3. Ausbildungsjahr:  1.303,38 Euro*

* Vergütungen werden den aktuellen Tarifveränderungen angepasst.

Bewerbung an unserer Schule

Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege verfügt über 150 Ausbildungsplätze.

Die dem Katholischen Klinikum Mainz angeschlossene staatlich anerkannte Krankenpflegeschule bietet jährlich 25 Schülern pro Ausbildungslehrgang die Möglichkeit, den Beruf der/des Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pflegers zu erlernen.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Schulisch-berufliche Voraussetzungen:
    • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige Schulausbildung
    • Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer Ausbildung zur/zum Krankenpflegehelferin/-helfer
    • Außerhalb der BRD erworbene Schulzeugnisse müssen dem Realschulabschluss gleichwertig anerkannt werden. Für Rheinland-Pfalz ist zuständig:
      Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Referat 32
      Willy Brandt Platz 3
      54290 Trier

     

  • gesundheitliche Eignung (körperlich/psychisch
  • Praktikumsnachweis (mind. vierwöchiges Pflegepraktikum)
  • Persönliche Einstellung entsprechend dem Leitbild des Katholischen Klinikums Mainz
  • Sprachzertifikat B2 (TELC/ÖSD/TestDAF/Goethe Institut Deutschland)

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis bzw. Nachweis des erforderlichen Bildungsabschlusses
  • Nachweise über Praktika in der Pflege (mindestens vier Wochen)
  • gegebenenfalls Aufenthalts- und/oder Arbeitserlaubnis
  • Sprachzertifikat (B2)
  • ausreichender Impfschutz der öffentlich empfohlenen Impfungen für den Gesundheitsdienst

 

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal auf unserer Website.

 

 

Einsatzorte für die Praktische Ausbildung

Medizinische Fachkliniken des Katholischen Klinikums Mainz (kkm)

  • allgemeine Medizin und medizinische Fachgebiete (Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie, Pneumologie mit Schlaflabor, Rheumatologie, Onkologie)
  • allgemeine Chirurgie und chirurgische Fachgebiete (Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Thoraxchirurgie)
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Akutgeriatrie und Schlaganfalleinheit
  • Anästhesiologie und Intensivmedizin

Ambulante Pflegedienste

  • Sozialstationen des Caritasverbandes Kreis Mainz-Bingen
  • DRK Sozialstation Mainz
  • Pflegezeit Rat & Tat Mainz

Psychiatrie

  • Klinik für Psychiatrie/ Psychosomatik (Universitätsmedizin Mainz)
  • Caritasverband Edith Stein Mainz

Pädiatrie

  • Schule mit dem Förderschwerpunkt "motorische Entwicklung"/Nieder-Olm
  • Haus St. Martin (Fördereinrichtung für schwerst- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche) /Ingelheim
  • Kinderneurologie Rheinhessen-Fachklinik Alzey

Altenheim

  • Caritas Altenzentrum Maria Königin
  • St. Bildhildis Seniorenpflegeheim
  • Caritas-Zentrum St. Alban Bodenheim

Hospiz

  • Christophorus Hospiz Mainz-Drais (stationäres Hospiz)
  • Mainzer Hospiz (ambulantes Hospiz)
  • Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden

Weitere Einsatzorte

  • KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
  • Nierenzentrum am Brand
  • Gesundheitsamt Mainz-Bingen
  • Malteser Hilfsdienst e.V. Mainz (Rettungsdienst)
  • inbetrieb-mainz

Dualer Studiengang „Bachelor of Science (Pflege)“

In Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz ist an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Katholischen Klinikums Mainz (kkm) ein ausbildungsintegriertes Studium möglich.

Dieser duale Studiengang bietet Ihnen innerhalb von viereinhalb Jahren zwei Berufsabschlüsse:

  • nach drei Jahren Ausbildung: Abschluss zur/ zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • nach viereinhalb Jahren: Abschluss zum „Bachelor of Science (Pflege)“

 

Aufbau von Ausbildung und Studiengang in zwei Abschnitten:

  • Dreijährige Ausbildung in Theorie und Praxis an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit inhaltlich integrierten Lernmodulen an der Katholischen Hochschule Mainz.
  • Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss erfolgt ein Vollzeitstudium von drei Semestern an der Katholischen Hochschule Mainz mit Bachelor-Abschluss.

 

Neben den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen bedarf es zu diesem ausbildungsintegrierten Studium der allgemeinen (Fach-) Hochschulreife.

 

Weitere Informationen erhalten Sie:

Katholisches Klinikum Mainz (kkm)
Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Xaveriusweg 7
55131 Mainz

Tel: 06131 / 26756 50
Fax: 06131 / 26756 60
E-Mail: krankenpflegeschule(at)kkmainz.de

Katholische Hochschule Mainz
University of Applied Sciences
Saarstr. 3
55122 Mainz

Tel: 06131/ 28944-0
www.kfh-mainz.de

Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/-in

Die theoretische Ausbildung

Mindestens 1.600 Theoriestunden werden vermittelt.

Zu den Themenbereichen gehören unter anderem:

  • Wie bewege ich mich sicher im OP (Hygiene, Umbau im OP, etc.)
  • Welche Aufgaben habe ich, was sind meine speziellen Aufgaben in den chirurgischen Fachabteilungen und während Außeneinsätzen (Endoskopie, Notaufnahme, Zentralsterilisation)
  • Psychologie, berufliches Selbstverständnis
  • Rechtliches (Qualitätsmanagement, BWL, Gesundheitssystem) 

 

Die praktische Ausbildung

Im Rahmen der praktischen Ausbildung müssen mindestens 3.000 Stunden absolviert werden. Die praktischen Einsätze finden in folgenden Fachbereichen statt:

  • Pflichtbereiche: Gynäkologie / Urologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Viszeralchirurgie
  • andere Bereiche, wie z.B.: Neurochirurgie oder Endopskopie, Notaufnahme oder Zentralsterilisation

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer zum/zur Operationstechnischen Assistenten/-in beträgt drei Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung (schriftlich, praktisch und mündlich).

 

Ausbildungsvergütung

(Stand 06/2018)
1. Ausbildungsjahr:  1.090,69 Euro*
2. Ausbildungsjahr:  1.152,07 Euro*
3. Ausbildungsjahr:  1.253,38 Euro*

* Vergütungen werden den aktuellen Tarifveränderungen angepasst.

 

Bewerbung

Die Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/-in am Katholischen Klinikum Mainz (kkm) erfolgt in Kooperation mit dem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden. Pro Jahr bieten wir zwei Ausbildungsplätze an.


Der Ausbildungsbeginn ist jährlich zum 1. Oktober.
Der empfohlene Bewerbungszeitraum ist ca. sechs bis neun Monate vorher. 


Zulassungsvoraussetzungen

  • Schulisch-berufliche Voraussetzungen:
    • (Fach-) Hochschulreife, Realschulabschluss, Hauptschulabschluss u. eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und/oder Ausbildung zum KPH
  • Alter: mindestens 18 Jahre
  • gesundheitliche Eignung (körperlich/psychisch)
  • Empfehlung: Praktikum in einer OP-Abteilung
  • Persönliche Einstellung entsprechend dem Leitbild des Katholischen Klinikums Mainz

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis bzw. Nachweis des erforderlichen Bildungsabschlusses
  • Zeugnisse über Praktika und ggf. frühere Arbeitsstellen
  • Zertifikate über Zusatzqualifikationen
  • ggf. Aufenthalts- und/oder Arbeitserlaubnis

 Auswahlverfahren

  • Persönliches Gespräch: Motivation zur Ausbildung, Klärung offener Fragen, Erfahrungen aus dem Praktikum, Vermittlung eines persönlichen Eindrucks
  • Schriftlicher Test: Allgemeinbildung, Wissen zur Ausbildung, Deutschtest, Mathematik, Konzentrationstest, Logisches Denken, etc.


Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerberportal auf unserer Website.

 

Die Praktische Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/-in erfolgt im:

Katholischen Klinikum Mainz (kkm)
Ansprechpartner OP Koordinator Matthias Meyer
Telefon: 06131 / 575 831253
E-Mail: m-meyer(at)kkmainz.de
An der Goldgrube 11
55131 Mainz

Team Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Andrea Klug

Dipl.-Päd. und Schulleiterin Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Telefon:06131 / 26756 50
E-Mail:a-​klug@​kkmainz.​de

Nicole Reichert

(MA) Pflegepädagogin und stellv. Schulleiterin

Telefon:06131 / 26756 52
E-Mail:n-​reichert@​kkmainz.​de

Ruth Löber-Rupp

Lehrerin für Pflegeberufe

Telefon:06131 / 26756 54
E-Mail:r-​loeber-​rupp@​kkmainz.​de

Monika Möller

Dipl.-Pflegepädagogin (FH)

Telefon:06131 / 26756 56
E-Mail:m-​moeller@​kkmainz.​de

Simone Schießer

Lehrerin für Pflegeberufe

Telefon:06131 / 26756 55
E-Mail:s-​schiesser@​kkmainz.​de

Manuela Steitz

Sekretariat

Telefon:06131 / 26756 50
Telefax:06131 / 26756 60
E-Mail:krankenpflegeschule@​kkmainz.​de

Ramona Waterkotte

(BA) Sozialpädagogin

Telefon:06131 26756 54
E-Mail:r-​waterkotte@​kkmainz.​de

Melanie Wiescher

cand. Pflegepädagogin

Telefon:06131 / 26756 53
E-Mail:m-​wiescher@​kkmainz.​de

Ausbildung im kkm

Andrea Klug

Dipl.-Päd. und Schulleiterin Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Telefon:06131 / 26756 50
E-Mail:a-​klug@​kkmainz.​de

Sekretariat

Manuela Steitz

Sekretariat

Telefon:06131 / 26756 50
Telefax:06131 / 26756 60
E-Mail:krankenpflegeschule@​kkmainz.​de

Katholisches Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet: www.kkm-mainz.de www.kkm-mainz.de