Ärztliche Weiterbildung

Prof. Dr. med. Achim Heintz

Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Direktor des Chirurgischen Zentrums, Leitung des Darmzentrums

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Allgemeine Chirurgie (Basisweiterbildung): alleinige Weiterbildungsbefugnis; 18 Monate für die Basisweiterbildung Chirurgie, davon 6 Monate Notfallaufnahme, 12 Monate im Gebiet der Chirurgie, davon 6 Monate in der Facharzt-Kompetenz Allgemeinchirurgie; nicht anrechenbar für Intensiv

Facharztkompetenz Viszeralchirurgie: 48 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie: 12 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Dr. med. Lothar van den Abeelen

Chefarzt der Klinik für Akutgeriatrie

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Innere Medizin (Basisweiterbildung): 18 Monate

Facharztkompetenz Geriatrie: 24 Monate

Prof. Dr. med. Achim Heintz

Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Direktor des Chirurgischen Zentrums, Leitung des Darmzentrums

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Allgemeine Chirurgie (Basisweiterbildung): alleinige Weiterbildungsbefugnis; 18 Monate für die Basisweiterbildung Chirurgie, davon 6 Monate Notfallaufnahme, 12 Monate im Gebiet der Chirurgie, davon 6 Monate in der Facharzt-Kompetenz Allgemeinchirurgie; nicht anrechenbar für Intensiv

Facharztkompetenz Viszeralchirurgie: 48 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie: 12 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Dr. med. Thomas Kern

Leitender Oberarzt

Weiterbildungsbefugnisse

Chefarzt für Anästhesiologie PD Dr. med. M. David und OA Dr. med. T. Kern: 

Gemeinsame Weiterbildungsbefugnis, von den 54 Monaten können 12 Monate Intensivmedizin angerechnet werden.

Prof. Dr. med. Jörn Oliver Balzer, MHBA

Chefarzt, Ärztlicher Direktor

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Radiologie Prof. Dr. med. J. O. Balzer und Dr. K. Werking:

60 Monate; gemeinsame Weiterbildungsbefugnis

Dr. med. Kristina Werking

Oberärztin

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Radiologie Prof. Dr. med. J. O. Balzer und Dr. K. Werking:

60 Monate; gemeinsame Weiterbildungsbefugnis

Boris Cubranic

Leitender MTRA

Weiterbildungsbefugnisse

Qualitätsbeauftragter Radiologe

Nicole Amelung

Stellvertr. Leitende MTRA

Weiterbildungsbefugnisse

Qualitätsbeauftragte Radiologin

Dr. med. Bettina Boom

Oberärztin

Weiterbildungsbefugnisse

Facharztkompetenz Hämatologie und Onkologie OÄ Dr. med. U. Bauermann und OÄ Dr. med. B. Boom:

Gemeinsame vorläufige Weiterbildungsbefugnis; 12 Monate; nicht anrechenbar auf die Intensivmedizin

Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Egermann

Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Endoprothetikzentrum und AltersTraumaZentrum

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Chirurgie: 12 Monate anrechenbar für 6 Monate Notfallaufnahme und 6 Monate im Gebiet der Chirurgie; nicht anrechenbar für die Facharztkompetenz Allgemeinchirurgie; vorläufige Befugnis

Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie: 30 Monate; Weiterbildungsbefugnis 

Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädischen Chirurgie: 30 Monate; Weiterbildungsbefugnis

 

 

 

Dr. med. Michael Bayer

Oberarzt, Durchgangsarzt, Koordinator Endoprothikzentrum

Weiterbildungsbefugnisse

Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie: 18 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Prof. Dr. med. Cornelius Kortsik

Chefarzt, Leiter des Lungenzentrums

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Innere Medizin (Basisweiterbildung): 24 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis

Facharztkompetenz Pneumologie: 36 Monate; alleinige Weiterbildungsbefugnis 


Prof. Dr. med. Peter Härle

Chefarzt, Stv. Ärztlicher Direktor, Ärztl. Leitung Zentrallabor und immunologisches Labor

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Innere Medizin Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

 Gemeinsame Weiterbildung; 18 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

Facharztkompetenz Rheumatologie Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 36 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

 

 

 

Matthias Hillebrand

Oberarzt

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Innere Medizin Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 18 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

Facharztkompetenz Rheumatologie Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 36 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

 

 

 

 

Prof. Dr. med. Peter Härle

Chefarzt, Stv. Ärztlicher Direktor, Ärztl. Leitung Zentrallabor und immunologisches Labor

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Innere Medizin Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

 Gemeinsame Weiterbildung; 18 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

Facharztkompetenz Rheumatologie Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 36 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

 

 

 

Matthias Hillebrand

Oberarzt

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Innere Medizin Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 18 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

Facharztkompetenz Rheumatologie Prof. Dr. med. P. Härle und M. Hillebrand:

Gemeinsame Weiterbildung; 36 Monate; nicht anrechenbar auf 6 Monate Intensivmedizin

 

 

 

 

Univ.-Doz. Dr. med. Peter Hollaus, M. A.

Chefarzt, Leiter des Lungenzentrums

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Allgemeine Chirurgie (Basisweiterbildung) Univ.-Doz. Dr. med. P. Hollaus:
6 Monate; nicht anrechenbar für die Notfallaufnahme; nicht anrechenbar für die Facharztkompetenz Allgemeinchirurgie; nicht anrechenbar für die Intensivmedizin; alleinige Weiterbildungsbefugnis 

Facharztkompetenz Thoraxchirurgie Univ.-Doz. Dr. med. P. Hollaus:
48 Monate; nicht anrechenbar für die Intensivmedizin; Weiterbildungsbefugnis

 

 

 

Dr. med. / Dipl. sportwiss. Torsten Schmitt

Chefarzt der Zentralen Notaufnahme (ZNA)

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Innere Medizin (Basisweiterbildung): 12 Monate; nicht anrechenbar für die Intensivmedizin

Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Egermann

Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Endoprothetikzentrum und AltersTraumaZentrum

Weiterbildungsbefugnisse

Basisweiterbildung Chirurgie: 12 Monate anrechenbar für 6 Monate Notfallaufnahme und 6 Monate im Gebiet der Chirurgie; nicht anrechenbar für die Facharztkompetenz Allgemeinchirurgie; vorläufige Befugnis

Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie: 30 Monate; Weiterbildungsbefugnis 

Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädischen Chirurgie: 30 Monate; Weiterbildungsbefugnis

 

 

 

Prof. Dr. med. Arnd Hönig

Chefarzt, Leitung des Brustzentrums

Weiterbildungsbefugnisse

Facharzt für Frauenheilkunde und Gynäkologie: alleinige Weiterbildungsbefugnis; 60 Monate
Zusatzbezeichnung Gynäkologische Onkologie: alleinige Weiterbildungsbefugnis; 36 Monate

Katholisches Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet:http://www.kkm-mainz.de

Ambulantes OP-Zentrum (AOZ)

Wallstraße 3-5
55122 Mainz
Telefon:06131 / 575 3100
Telefax:06131 / 575 3106

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.