Dr. med. Frank Müller-Bongartz

Geschäftsführender Oberarzt, Koordinator Traumazentrum

Vita

Qualifikationen

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie-Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Dr. med, Uni/PV
Deutsche Approbation: Erteilt am 18.7.97 durch das Regierungspräsidium Stuttgart
Oktober 1997- März 2000  
Assistenzarzt Allgemeinchirurgie St. Vincenz und Elisabeth Hospital
April 2000- September 2000
Assistenzarzt in der Transplantationschirurgie der Universitätsklinik Mainz
Oktober 2000- September 2001
Assistenzarzt Allgemeinchirurgie St. Vincenz und Elisabeth Hospital
03.12.2003     
Facharzt für Chirurgie
Oktober 2001-September 2004 
Assistenzarzt in der Unfallchirurgie in der Universitätsklinik Mainz
Oktober 2004-Februar 2006   
Assistenzarzt in der Unfallchirurgie des St. Elisabeth Hospital
14.12.2005      
Facharzt für Unfallchirurgie
Seit Januar 2006
Persönlicher Kassensitz im kkm (Komplikationssprechstunde)
Seit Februar 2006    
Oberarzt in der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des kkm
Seit August 2007  
Zulassung zum ständigen Vertreter im Durchgangsverfahren durch                                                           Landesverband der gewerblichen Berufsgenossenschaft Hessen, Mittelrhein und Thüringen
Seit Juni 2008            
Lehrende Tätigkeit der Unfallchirurgie bei Studenten im praktischen Jahr
Berechtigung das 3. Staatsexamen abzunehmen
Dezember 2008          
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Oktober 2008
Schwerpunktbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“ durch Landesärztekammer Hessen
April 2011 
Schwerpunktbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“ durch Landesärztekammer Rheinland Pfalz
Juni 2011- Mai 2012
Leitender Oberarzt
Seit Juni 2012        
Geschäftsführender Oberarzt


Begleitende Studien:  

FX Register der Firma MSD (2002)
Arixtra Studie der Firma Sanofi-Sythélabo (2003)
Studienleiter ORCHID Studie (2009)
Audit 2012 Aufbau und Zertifizierung des regionalen Traumazentrums im Traumanetzwerk Mainz-Rheinhessen
Audit 2012 Senio Hauptoperateur bei der Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum