Prof. Dr. med. Theresia Weber

Chefärztin der Klinik für endokrine Chirurgie

Telefon:06131 / 575 1236
Telefax:06131 / 575 1227
E-Mail:endokrine-​chirurgie@​kkmainz.​de

Vita

Vita

Medizinischer Werdegang:

  • Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität, München
  • Promotion an der LMU München 1989
  • Habilitation an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg 2002
  • European Board of Surgery Qualification (EBSQ) in Endocrine Surgery 2006
  • Zusatzweiterbildung spezielle Viszeralchirurgie 2007
  • Außerplanmäßige Professur der Universitäten Heidelberg 2007 und Ulm 2012
  • Aufbau und Leitung des Referenzzentrums für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie des Universitätsklinikums Ulm 2007 - 2014 

 

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) 1994
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endokrinologie (CAEK) 1998
  • European Society of Endocrine Surgeons (ESES) 2004
  • American Association of Endocrine Surgeons (AAES) 2006
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) 2006
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) 2007
  • Sektion Schilddrüse der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) 2009  

 

Auszeichnungen und Stipendien:

-          Stipendium der Japanischen Gesellschaft für Chirurgie zur Teilnahme am japanischen Chirurgenkongress in Fukuoka, Japan 1999

-          Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Teilnahme am Kongress der American Thyroid Association (ATA) in Palm Beach, USA 1999

-          BRAHMS-Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin 2000

-          Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Teilnahme am Kongress der American Association of Endocrine Surgeons (AAES) in Atlanta, USA 2001

-          Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zum Besuch von endokrinen Zentren in den USA (University of San Francisco, Mayo Clinic, Yale University) 2004

-          Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Teilnahme am Kongress der American Association of Endocrine Surgeons (AAES) in New York, USA 2006

-          Chirurgischer Förderpreis perioperative Medizin der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, gestiftet von der Fresenius-Stiftung 2013

-       Lilly Quality of Life – Award 2013

Publikationen