Ausbildung erfolgreich beendet!

Katholisches Klinikum Mainz (kkm) übernimmt zehn Gesundheits- und KrankenpflegerInnen

Der Ausbildungsjahrgang 2014-2017 von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des kkm

13.09.2017

Nach drei Jahren und rund 4.600 Ausbildungsstunden ist es vollbracht: 11 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Katholischen Klinikum Mainz (kkm) dürfen sich nun offiziell Gesundheits- und KrankenpflegerIn nennen. Sie haben im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung nun ihre Urkunden erhalten. Mit dem Staatsexamen stehen ihnen ab sofort vielfältige Möglichkeiten offen. Zehn von ihnen haben direkt einen Arbeitsvertrag beim kkm bekommen und werden als junge, hochmotivierte Fachkräfte in den verschiedensten Fachbereichen des Klinikums tätig sein. Ute Lindner, die Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, die Pflegedirektorin Gabriele Zorn-Schwarz sowie der Geschäftsführer Dr. med. Patrick Frey, MBA  gratulieren den erfolgreichen Absolventen. Ein besonderer Dank ging auch an die Praxisanleiter, die Mentoren und alle Mitarbeiter des kkm für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit mit den Schülern.

Zur Ausbildung

Mindestens 2.100 Theoriestunden werden von Lehrer/innen für Pflegeberufe und Pflegepädagogen/innen in Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Fachdozenten vermittelt. Zu den Themenbereichen gehören unter anderem:

  • Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten
    Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  • Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen Pflegewissenschaften
  • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der medizinischen Diagnostik und Therapie
  • Gruppen-/Teamarbeit

Der Unterricht erfolgt im Blocksystem, beginnend mit einem Einführungsblock von rund zwölf Wochen. Im Anschluss wechseln dann Unterrichtsblöcke von jeweils ein bis vier Wochen mit entsprechenden Einsätzen in der Praxis ab.

Praktische Ausbildung

Im Rahmen der praktischen Ausbildung werden mindestens 2.500 Stunden in klinischen und ambulanten Bereichen absolviert. Dazu stehen den Auszubildenden neben den internen Fachkliniken des katholischen Klinikums Mainz (kkm) auch externe Ausbildungsstätten zur Verfügung.

Innerhalb der praktischen Ausbildung werden die Schüler von freigestellten Praxisanleitern und Mentoren unterstützt. Auch die Lehrerinnen der Krankenpflegeschule begleiten die praktische Ausbildung.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in beträgt drei Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung (schriftlich, praktisch und mündlich).