Patienten A-Z

C

Checkliste für Ihren stationären Aufenthalt im Katholischen Klinikum Mainz

 

Unterlagen für die Aufnahme

Ausweispapiere

Krankenversicherungskarte

ggf. Klinikcard Ihrer Privatversicherung

ggf. eine schriftliche Kostenzusage Ihrer Privatversicherung

ggf. einen Nachweis über Ihre Beihilfeberechtigung (letzter Beihilfebescheid)

Krankenhauseinweisung Ihres Arztes (falls nicht bereits vorhanden)

ggf. Zuzahlungsbefreiungsausweis

 

Unterlagen für Ärzte und Pflegekräfte (alle relevanten med. Befunde)

Medikamente und Medikamentenliste

ggf. Röntgen-, CT-Aufnahmen der letzten zwei Jahre

ggf. Herz-Pass bzw. Herzschrittmacher-Ausweis

Impfausweis

Marcumar-Pass bzw. Antikoagulations-Pass

Allergie-, Diabetiker-, Prothesen-, Röntgen-Pass

Bei bestehender ambulanter Pflege: Unterlagen der Sozialstation

 

Körperpflege und Hygiene

Handtücher, Waschlappen, Badetuch

Seife, Duschgel

Zahnbürste, -pasta, -becher, Mundwasser

Zahnprothese, Prothesenbecher, Reinigungsmittel, -behälter

Föhn, Shampoo, Kamm, Haarbürste, Haarspange, Haarband

Nagelschere, -feile

Hautcreme, Hautlotion

Rasierutensilien

 

Kleidung

Schlafanzüge

Bademantel oder bequeme Hauskleidung

Trainingsanzug, Trainingsschuhe

Hausschuhe (rutschfeste Sohlen)

Turnschuhe oder bequeme, feste Schuhe

Strümpfe

Unterwäsche

Kleidung für Ihre Entlassung

 

Persönliche Hilfsmittel

Hörgerät

Brille / Kontaktlinsen und Reinigungsmittel, -behälter

Stützstrümpfe

Gehstock oder andere Gehhilfen (z.B. Rollator, Gehstützen)

Prothesen

Mieder, Bandagen

 

Sonstiges

Schreibutensilien, Adress- und Telefonliste

evtl. Bücher, Zeitschriften

Papiertaschentücher

Kleinere Geldbeträge für z.B. Nutzung von Telefon, Fernsehen, Internet, Kiosk

 

Abklärung vor Ihrem Krankenhausaufenthalt

Wer leert den Briefkasten und kümmert sich um Pflanzen und ggf. Haustiere?

Weiterleitung von Post und Zeitungen?

 

Bitte zuhause lassen

Für den Verlust von Wertsachen übernimmt das kkm keine Haftung.

– Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten Sie nicht mitbringen.

– Teuren Schmuck

– Radio

 

Bitte beachten Sie:

– Für die ersten 28 Kalendertage Ihres Aufenthaltes ist vor Ihrer Entlassung die gesetzliche Eigenbeteiligung   für die gesetzliche Krankenversicherung zu entrichten, pro Kalendertag 10 Euro (maximal 28 Tage pro Jahr).

– Falls Sie Aspirin (ASS), Metformin oder ein Antikoagulanzpräparat (Marcumar, Plavix, Iscover,
   Tiklyd o.Ä.) einnehmen, so sprechen Sie unbedingt vorab mit Ihrem einweisenden Arzt (ggf. Umstellung).

– Sollten Sie an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden, so lassen Sie sich von Ihrem einweisenden Arzt  vorab Ihre kardiale Belastbarkeit (Risikoklasse A, B, C oder D) bestätigen.

 

Falls Sie die Wahlleistung „Unterkunft“ gewählt haben, sind einige der aufgeführten
Leistungen inbegriffen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie gerne in unserer Patientenaufnahme.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und gute Genesung!

Katholisches Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11
55131 Mainz
Telefon:06131 / 575 0
Telefax:06131 / 575 1610
Internet: http://www.kkm-mainz.dehttp://www.kkm-mainz.de